KONTAKT

Stickmanufaktur Müller
UG (haftungsbeschränkt)
Jahnstraße 16a
91781 Weißenburg
tel 09141 - 92406
fax 09141 - 874580
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AKTUELLES

Sie finden uns jetzt auch
auf Facebook - schauen
Sie doch mal vorbei...

 

 

 

ANGEBOTE

WE ARE TEAM  
Neu im Sortiment: Teamkleidung von Jako
Jako

/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow/slideshow
  1. Vertragsgrundlage:
    Der Werkunternehmer bietet Stick/Drucke mit verschiedenen Verfahren (z.B. Stickerei, Sublimationsdruck, Lasergravur) an, mit denen diverse Materialien bearbeitet und bedruckt werden können. Der Besteller wünscht das Aufbringen von bestellerseits zur Verfügung gestellten Inhalten auf ein Werkstück.
    Folgende Inhalte (Bilddateien etc.) wurden übergeben:
    (werden als Auflistung oder Ausdruck als Anlage beigefügt)

  2. Urheberrecht/Markenrecht:
    Der Werkunternehmer weist darauf hin, dass es aufgrund urheberrechtlicher und markenrechtlicher Vorschriften für ihn unzulässig ist unbefugt Kopien von urheberrechtlich geschützten Bildern, Werken oder von Markenabbildungen zu erstellen. Der Werkunternehmer ist daher nicht bereit derartige Aufträge auszuführen soweit die Berechtigung nicht sichergestellt ist.

  3. Berechtigungserklärung:
    Der Besteller erklärt verbindlich zu der von Ihm in Auftrag gegebenen gewerblichen Vervielfältigung der übergebenen Inhalte berechtigt zu sein, und insbesondere auch den Werkunternehmer zu der im Rahmen der bestellten Werkleistung erforderlichen Vervielfältigung ermächtigen zu können.

  4. Freistellungserklärung:
    Der Besteller stellt den Werkunternehmer von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen den Werkunternehmer aufgrund der vertragsmäßigen Verwendung der vom Besteller übermittelten Inhalte geltend machen. Der Besteller unterstützt den Werkunternehmer beispielsweise durch zur Verteidigung erforderliche Informationen bei der Abwehr solcher Ansprüche.

Der Besteller verpflichtet sich zum Ersatz desjenigen Schadens, der dem Werkunternehmer durch eine berechtigte Inanspruchnahme durch einen Dritten aufgrund der vom Besteller bereitgestellten Inhalte entsteht. Dieser Schadensersatz umfasst auch Rechtsverfolgungskosten.

Der Besteller stimmt im Falle einer Inanspruchnahme durch Dritte insbesondere wegen Urheberrechtsverletzung aufgrund der vom Besteller zur Verfügung gestellten Inhalte einer Weitergabe seiner Adressdaten an den Anspruchsteller zu.